Statue

Öffnungszeiten

   Mi bis Sa: 15:00 - 23:00 Uhr
   Sonntag:  12:00 - 22:00 Uhr

Geschichte

Geschichte von Herrgott!

Wichtigste Einkommensquelle der Ottakringer war seit jeher der Weinbau, der im nahen Wien und vor allem im benachbarten Neulerchenfeld verkauft wurde. Noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Ottakring ein verschlafenes Dorf, das jedoch nicht arm war. In Ottakring machte sich die Industrialisierung bemerkbar: vor dem Ort gab es einen Ziegelofen und ein Sägewerk, 1806 wurde im Ort die Spinnerei Schifferstein gegründet, zwei weitere Fabriken folgten erst in den 1830er Jahren, eine Zündholzfabrik sowie eine Bronzewarenfabrik. 1837 wurde die heute noch bestehende Ottakringer Brauerei errichtet. Dabei waren die so genannten Fabriken meist kleine Werkstätten, lediglich die Brauerei war ein Großbetrieb.

Aus eben einer diesen kleinen Werkstätten, nämlich einer "Drechslerei" entstand dann unser Heuriger indem seit über 70 Jahren Wein ausgeschenkt wird.

Seit den 1980er Jahren befindet sich der Heurige im Besitz der Familie Greilinger und wird nunmehr in der zweiten Generation weitergeführt.In diesem Heurigen ist einer der "Altväter" des Wienerliedes Karl Hodina bereits als kleiner Bub aufgetreten und später inspirierte ihn unser Heuriger zu seinem wohl bekanntesten Wienerlied "Herrgott aus Sta`" welches uns dann veranlasste den Heurigen nach dem berühmten Lied zu benennen.